Zubereitung & Rezepte


Zubereitung

Muss Spargel geschält werden?

Bleichspargel sollte geschält werden! Benutzen Sie einen Kartoffel,- Gemüse oder am besten einen speziellen Spargelschäler. Schälen Sie vom „Kopf“ in Richtung Schnittende. Grünspargel hingegen wird nicht unbedingt, und wenn nur zum Schnittende hin, sparsam geschält.

 

Wie lange koche ich Spargel?

Kochen Sie frischen weissen Spargel – je nach Dicke – 15 bis 20 Minuten in kochendem Wasser (mit etwas Salz, Zucker und Butter). Starke Gewürze und viel Zitronensaft im Sud verderben das feine Spargelaroma. Wer den Spargel schneeweiss geniessen will, kann allerdings etwas Zitronensaft beigeben. Garprobe: mit einem Küchenmesser oder einer Gabel in ein Spargelende einstechen – es sollte weich sein, aber noch etwas Widerstand bieten. Grünspargel braucht nur etwa 10-15 Minuten gekocht werden.

 

Darf ich gekochten Spargel wieder aufwärmen?

Da Spargel zu den nitratarmen Gemüsesorten gehört, kann Spargel nach dem Kochen problemlos wieder aufgewärmt werden.

 

Wie kann Spargel aufbewahrt werden?

Lagern Sie frischen Spargel sauber, kalt und zugedeckt. Gekühlt und in ein feuchtes Tuch gewickelt kann frischer Spargel relativ gut für 2 bis 3 Tage aufbewahrt werden. Grünspargel lagern Sie am besten aufrecht, in Wasser stehend.

 

Steamer Tipp

Weisse Spargeln lassen sich einfach im Dampfgarer oder im Steamer zubereiten. Dazu die weissen Spargeln gut schälen, mit 5dl Wasser in eine gelochte Schale legen, 10g Butter und 1/2 TL Salz beigeben. Spargeln im Dampfgarer oder Steamer 15 Min. bei 100 Grad knapp weich garen.

Oder noch einfacher: Spargeln auf gelochter Schale ungewürzt und ohne Wasser garen.


Rezepte

Flammkuchen

Download
Flammkuchen_mit_Spargeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.7 KB

Spargel-Cannelloni

Download
spargel-cannelloni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 270.1 KB


Spargel-Stroganoff

Download
Spargel-Stroganoff.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.2 KB

Spargelsuppe

Download
spargelsuppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.2 KB

de